Michael Ermann
Aktuell
Kontakt
Tätigkeiten
Lebenslauf
Publikationen
Projekt Kriegskind
English

Tätigkeiten und Funktionen 

 

 

Gegenwärtige Tätigkeit

Psychoanalytiker, Facharzt für Psychotherapeutische Medizin. Hauptsächliche Tätigkeiten sind gegenwärtig Beratungen, Supervisionen (einzeln, in der Gruppe und in Kliniken und Institutionen) sowie psychotherapeutische Gutachten.

Psychoanalytiker, Mitglied und Lehranalytiker der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung (IPV/IPA), der Internat. Föderation Psychoanalytischer Gesellschaften (IFPS), der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft (DPG), der Deutschen Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie (DGPT), der Akademie für Psychoanalyse München und anderer lokaler Institute (Nürnberg, Mailand).

Fortbildungsveranstaltungen und Vortragstätigkeit zu Zeitfragen und Grundsatzthemen aus der Sicht der Psychoanalyse sowie zur psychoanalytischen Theorie und Praxis und zur Psychosomatischen Medizin.

Herausgeber und Mitarbeiter von Fachzeitschriften und Buchreihen.

 

Tätigkeit an der Universität München 1985 – 2009   

Vorstand der Abteilung für Psychotherapie und Psychosomatik der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität.

Die Abteilung bildete den psychoanalytischen Pol im Spektrum der Versorgung der Klinik mit psychotherapeutisch-psychosomatischer Ambulanz und 12-Betten-Station.

  • Lehrtätigkeit in Psychosomatischer Medizin und Psychotherapie an der Universität mit Vorlesungen, Praktika und Seminaren für Medizinstudenten und Studenten der Psychologie.
    Neugestaltung des Unterrichts nach der neuen Approbationsordnung im Münchener Modell MECUM-LMU
  • Forschungsschwerpunkte:
    - Psychodynamik von Somatisierungsstörungen
      Publikation: Die Persönlichkeit bei psychovegetativen Störungen, 1987
    - Psychoanalytisch fundierte Traum-Schlaf-Forschung
    - Psychische Verarbeitung der HIV-Infektion
      (zusammen mit Seidl, Reisbeck, Waldvogel u.a.)
      Publikation: Ermann u. Waldvogel: HIV-Betroffene und ihr Umfeld, 1992
    - Langfristfolgen der Kriegskindheit der Geburtsjahrgänge 1933 - 1945
      im Rahmen des Münchener Kriegskindheitsprojektes (Button Kriegskindheit)

 

Ämter und Ehrungen

1985 Mitbegründer und seither Schriftleiter bzw. federführender Herausgeber der Zeitschrift “Forum der Psychoanalyse”.
Regionalherausgeber für deutschsprachige Länder des “International Forum of Psychoanalysis”.
Beirat der “Ricerca Psicoanalitica” bis 2015

Seit 1984 Fachberater und Gutachter für psychoanalytisch begründete Psychotherapie und Psychosomatik der Kassenärztlichen Bundesvereinigung.
Berater der Bundesregierung zu psychosozialen Aspekten der HIV-Infektion.
Berater der Bayerischen Landesärztekammer

Seit 1981 Vorstandsmitglied der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft (DPG), 1987 - 1995 Vorsitzender.
1982 - 2016 Mitglied des Vorstandes (Executive Committee) der International Federation of Psychoanalytic Societies (IFPS), dort Delegierter für die DPG, Leiter der Archivkommission 2006 - 2010,  Gründer und Leiter der Section for Individual Members 2012 - 2016.
2005 - 2011 Vorstandsmitglied des Vereins "Kriegskind e.V."

1986 - 2013 Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der Lindauer Psychotherapiewochen
2004 Berater des Zentrums für Kriegskindheitsforschung an der Universität Readings (England)
 

2008 Schwidder-Award der International Federation of Psychoanalytic Societies (IFPS)
2010 Research Fellow, the Konan Institute of Human Sciences, Japan
2013 Ehrenmitglied und Mitglied des Ehrenvorstandes der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft

praxis-ermann@t-online.de